.

Veranstaltungen 2016

Einladung

Die UN-Behindertenrechtskonvention und das Betreuungsrecht

Zu einer öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zu diesem Thema möchten wir Sie herzlich einladen!

1992 wurde das alte Vormundschafts- und Entmündigungsrecht abgeschafft und das neue - an Selbstbestimmung und dem Erforderlichkeitsgrundsatz ausgerichtete - Rechtsinstitut der Betreuung geschaffen.

Seit März 2009 gilt die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland. Sind die Regelungen des Betreuungsrechts im Einklang mit den internationalen Menschenrechtsnormen? Ist das Betreuungsrecht noch zeitgemäß?

2017 wird das Betreuungsrecht 25 Jahre alt. Eine Gelegenheit, das Betreuungsrecht aus Sicht der UN-Konvention zu betrachten und einer kritischen Prüfung zu unterziehen.

Referenten:
Herr Peter Winterstein, Jurist, eingebunden in das Gesetzgebungsverfahren zum Betreuungsrecht, Vizepräsident des OLG Rostock a. D.
Vorsitzender des Betreuungsgerichtstages.

Herr Arne Braun, Dipl. Sozialpädagoge, Dipl. Kaufmann, Mitarbeiter des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Schleswig-Holstein im Bereich Teilhabeleistungen und Arbeit für Menschen mit Behinderung.

Zeit: 18. November 2016, 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Ort: Ostholstein-Saal der Kreisverwaltung Ostholstein
Lübecker Str. 41
23701 Eutin

Wir freuen uns, Sie auf dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Der Teilnahme ist kostenlos, aber bestimmt nicht umsonst.

Reichen Sie diese Einladung gerne an alle Interessierte weiter. Vielen Dank!


Ehrenamt-Ehre


Volkshochschulkurse des Betreuungsvereins Ostholstein e.V.

Vor der Sorge
Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung

Vorsorge treffen! Eine Notwendigkeit, ein uraltes Bedürfnis.
Dank einer stetig steigenden Lebenserwartung und einer sich ständig weiter entwickelnden medizinischen Versorgung gewinnen Vorsorgemöglichkeiten zur Führung eines selbstbestimmten Lebens zunehmend an Bedeutung.
Vorsorge zu treffen gehört zu den oftmals sehr entscheidenden Handlungen der allgemeinen Lebensbewältigung, wohl wissend, dass nicht alle Lebensrisiken für immer auszuschließen sind.
Aber in überwiegenden Bereichen des Lebens kann es für jeden von uns sehr wert- und sinnvoll sein, vor der Sorge aktiv gewesen zu sein. Vor der Sorge heißt eben, etwas zu tun, bevor das „Kind in den Brunnen gefallen" ist.
Was ist zu beachten, damit eine Vollmacht und eine Verfügung den eigenen Bedürfnissen entsprechen und im Anwendungsfall auch so wirkt, wie man es sich wünscht?
Diese Frage soll in diesem Seminar beantwortet und diskutiert werden. Auch über schon vorhandene Verfügungen und Vollmachten kann gern gesprochen werden.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Arbeits- bzw. Informationsmaterial wird gestellt.

Volkshochschule der Stadt Eutin
14. November 2016,
18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, C-M-v-Weber-Schule, Raum 8 (1. OG), Plöner Str. 15, 23701 Eutin
Referent: Klaus Häring, Dipl. Soz.-päd., Betreuungsverein Ostholstein e. V.

Volkshochschule Oldenburg i. H.
06. Februar 2017,
19.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Bildungs- u. Kulturzentrum, Kursraum Beruf 2.03, Göhler Str. 56, 23758 Oldenburg I. H.
Referent: Klaus Häring, Dipl. Soz.-päd., Betreuungsverein Ostholstein e. V

Anmeldung bitte über die Volkshochschule!!

Wie werde ich ehrenamtlicher gesetzlicher Betreuer?
Die Grundzüge des Betreuungsrechtes und ein anspruchsvolles Ehrenamt.

1992 wurde das alte Vormundschaftsrecht durch das neue Betreuungsrecht abgelöst. Die Betreuungsvereine und die ehrenamtliche Betreuung bildeten gemeinsam einen wesentlichen Baustein im Betreuungswesen.
Ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer werden gesucht!
Sie werden inhaltlich u. a. durch die Betreuungsvereine unterstützt. Eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt.
Wie werde ich nun Betreuer?
Das Seminar vermittelt Ihnen die Grundzüge des Betreuungsrechtes, gibt einen ersten Eindruck über das Betreuungsverfahren, die Qualifikation, Rechte, Pflichten und Aufgaben des Betreuers anhand eines kurzen Films, Fallbeispielen, Vortrag und Diskussion.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Arbeits- bzw. Informationsmaterial wird gestellt.

Volkshochschule der Stadt Eutin
16. Februar 2017,
18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, VHS-Haus, Raum 8, Plöner Str. 19 23701 Eutin
Referent: Klaus Häring, Dipl. Soz.-päd., Betreuungsverein Ostholstein e. V

Volkshochschule Oldenburg i. H.
21. November 2016,
18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, Bildungs- u. Kulturzentrum, Kursraum Beruf 2.03, Göhler Str. 56, 23758 Oldenburg I. H.
Referent: Klaus Häring, Dipl. Soz.-päd., Betreuungsverein Ostholstein e. V

Volkshochschule Timmendorfer Strand
24. November 2016,
18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, Strohdachhaus, Saunaring 9/Ecke Strandallee, 23669 Timmendorfer Strand
Referent: Klaus Häring, Dipl. Soz.-päd., Betreuungsverein Ostholstein e. V

Anmeldung bitte über die Volkshochschule!!


 

Der Betreuungsverein Ostholstein e. V. lädt Sie herzlich zu den Treffen des Gesprächskreises im zweiten Halbjahr 2016 ein.

Donnerstag, 01. September 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Thema: offen
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin

Donnerstag, 06. Oktober 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag
Thema: GESTERN, HEUTE, MORGEN – (fast) 25 Jahre Betreuungsrecht in Ostholstein
Referent: Herr Otto Witt, Betreuungsrichter am Amtsgericht Eutin
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin

Donnerstag, 03. November 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Thema: offen
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin

Donnerstag, 01. Dezember 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Weihnachtsfeier
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin


 

2. Eutiner Demenz Tag!

Der Betreuungsverein Ostholstein e. V. auf der Landesgartenschau!

Unsere gewohnte Sprechstunde am Dienstag findet dann um 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Rahmen dieser Veranstaltung statt.

2Eutiner-Demenz-Tag         2Eutiner-Demenz-Tag-Programm


 

Studienfahrt des Betreuungsvereins Ostholstein e. V.

Im Pflegeheim „Haus am See", am Ufer des Lütjensees vor den Toren Hamburgs, treffen ehrenamtliche Betreuer am 19.07.2016 den Heimleiter und Gerontologen Herrn Frank Ulrich.

Herr Ulrich ist zudem Verfahrenspfleger nach dem Werdenfelser Weg.

Er wird uns ausführliche Informationen zur Praxis der Vermeidung von freiheitsentziehenden Maßnahmen in Pflegeheimen geben.

Eine Besichtigung der Einrichtung wird sich anschließen.

Nach dem Mittagessen fahren wir nach Hamburg zu einer Führung auf dem Ohlsdorfer Friedhof.

Bevor es zurück nach Eutin geht können wir bei Kaffee und Kuchen die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.


Der Betreuungsverein Ostholstein e. V. auf der Landesgartenschau Eutin

Hospiz- und Palliativtage Schleswig-Holstein 25. – 26. Juni 2016
Laden Sie für Mehr Informationen unsere Broschüre runter     PDF

 

Montag, 1. Februar 2016, 19.30 – 21.00 Uhr
Thema: Vor der Sorge - Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung
Referent: Klaus Häring Betreuungsverein OH
Ort: Bildungs- und Kulturzentrum Oldenburg, Göhler Str. 56, Kursraum Beruf 2.03, Teilnahme kostenlos
Donnerstag, 18. Februar 2016, 18.30 – 20.00 Uhr
Thema: Wie werde ich ehrenamtlicher gesetzlicher Betreuer ?
Ort: C.-M.-v.-Weber Schule, Raum2 (EG), Teilnahme kostenlos

 

Einladung zum Gesprächskreis im 1. Halbjahr 2016

 Herzlich willkommen!  

Donnerstag, 07. Januar 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Thema: offen
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin
Donnerstag, 04. Februar 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag
Thema:
   Der Sozialverband Deutschland, Kreisverband Ostholstein
Referent:  Kreisgeschäftsführerin Frau Johanna Heiser, Eutin
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrums Waldstraße, Waldstr. 6, 23701Eutin
Donnerstag, 03. März 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Thema: offen
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin
Donnerstag, 07. April 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag
Thema:   Pflegestärkungsgesetz und Neuregelung der Pflegestufen
Referentin: Frau Jutta Heymann, Pflegestützpunkt Eutin
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin
Donnerstag, 12. Mai 2016, 16.00 – 18.00 Uhr
Thema:
offen
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin
Donnerstag, 02. Juni 2015, 16.00 – 18.00 Uhr
Öffentlicher Vortrag
Thema:
Situation von Migrantinnen und Migranten in Ostholstein – Berührungspunkte mit dem Betreuungsrecht
Referent: Herr Uwe Wille, Kreis Ostholstein, Fachdienst soziale Hilfen, Migrationsmanagement
Ort: Wintergarten des DRK-Pflegezentrum Waldstraße, Waldstr. 6, 23701 Eutin
 
Powered by Papoo 2012
36611 Besucher